Republik Schwion

Leonsburg

Leonsburg, die zweitgrößte Stadt Schwions ist Hauptort des Landsbezirks Sinai. Über viele Jahrhunderte Residenz der Herzöge und Großfürsten von Sinai atmet die Stadt an jeder Ecke Geschichte. Sie liegt am Ufer des Großen Löwensees in Sichtweite der meist schneebedeckten Berge des Osning-Gebirges.

Dominiert wird das Satdtbild von der Kathedrale Notre Dame, deren Ansicht man sich fast nirgends entziehen kann. Sie ist die Hauptkirche des Erzbistums Schwion der Turanisch-Katholischen Kirche dessen Erzbischof hier seinen Amtssitz hat.

In Leonsburg hat der Staatsgerichtshof der Republik Schwion seinen Sitz. Neben der Rechtssprechung der ordentlichen Gerichtsbarkeit ist er oberste Instanz in innerrepublikanischen Verfassungsstreitigkeiten.

Weltbekannt und berühmt ist die Leonsburger Fontäne, welche vor dem Seeufer der Stadt rund 140 m aus den Wassern des Großen Löwensees hervorschießt.

In Leonsburg hat auch der Verein "Freunde der MicroKultura" seine Sitz. Neben dem historischen Hauptgebäude mit Büros und Tagungsräumen gibt es moderne Ausstellungsräume und ein Theater.